Was ist ein Sperrkonto?

Ein Sperrkonto  ist ein spezielles Konto, das in den meisten Fällen Voraussetzung für die Beantragung eines Visums oder einer Aufenthaltserlaubnis in Deutschland ist.

Wenn Du ein/e ausländische/r Student/in, Au-pair, Sprachstudent/in oder Arbeitssuchende/r bist, der/die nicht aus einem EU-Mitgliedstaat stammt, musst Du nachweisen, dass Du über die finanziellen Mittel verfügst, um Dein Studium und Aufenthalt in Deutschland sowie die Kosten des täglichen Lebens während Deines Aufenthalts zu bezahlen. Dies ist der sogenannte Finanzmittelnachweis.

Dieser Finanzmittelnachweis erfordert oft ein Sperrkonto. Antragsteller/innen müssen einen gesetzlich vorgeschriebenen Mindestbetrag auf das Sperrkonto einzahlen. Derzeit sind für jeden Monat des Aufenthalts mindestens (für gewöhnlich für 12 Monate) 934,00€ auf das Konto einzuzahlen. Ein Sperrkonto ist dem/der Kontoinhaber/in bei Kontoeröffnung nicht frei zugänglich und das Guthaben (Sperrbetrag) wird eingefroren, bis der/die Kontoinhaber/in in Deutschland ankommt. Während des Aufenthalts kann anschließend nur der festgelegte Betrag monatlich ausgezahlt werden.

SPERRKONTO ERÖFFNEN

Hinweis: Botschaften und Konsulate können in einigen Fällen Mindestbeträge verlangen, die von den gesetzlich vorgeschriebenen Beträgen abweichen. In der Regel gelten jedoch die Vorgaben nach deutschem Recht für Deinen gesperrten Betrag.

👉 Was ist die Standard Monatssumme die ich sperren muss?

🎬 Wir möchten sicherstellen, dass angehende Studierende in Deutschland gut über die Anforderungen für ihr Sperrkonto während ihrer gesamten Reise vorbereitet sind. Um unnötige Kosten und zusätzlichen Aufwand nach Deiner Ankunft zu sparen, schau Dir dieses Video an, warum ein Sperrkonto bei einer Deutschen Bank von Anfang an die richtige Entscheidung ist:

☝ Dies könnte Dich auch interessieren:

Wie eröffne ich ein Sperrkonto?
Was sind die Vorteile der Eröffnung eines Sperrkontos über Fintiba?
Ich bin kein Student - kann ich trotzdem ein Sperrkonto eröffnen?

War dieser Beitrag hilfreich?
134 von 184 fanden dies hilfreich